Ausflug in den Wald

 

Heute war unsere Klasse B3/4 bei den Waldjugendspielen (Süchtelner Höhen).

Zuerst haben wir Stockbrot am Lagerfeuer gebacken. Dazu brauchten wir einen langen Stock und ein bisschen Teig. Den Teig haben wir um den Stock gewickelt und über das Feuer gehalten, aber wir mussten aufpassen, dass es nicht schwarz wurde. Es hat sehr lecker geschmeckt.

Dann sind wir in Gruppen durch den Wald gegangen, aber vorher haben wir einen Captain ausgewählt und einen Plan bekommen, wo die Stationen im Wald zu finden sind. Unsere Klasse hatte fünf Teams. Jedes Team hatte den Namen eines Tieres.

Wir haben viele Aufgaben und Rätsel gelöst, zum Beispiel mussten wir Dinge in Kisten erfühlen und erraten, was drin war und wir mussten auch Tierstimmen erkennen. Das war sehr spannend. Außerdem haben wir Baumarten bestimmt, Holzdosen mit einem Stock umgeworfen und gesagt, wie man die Tiere vor sehr gefährlichen Situationen schützen kann. Für jede Aufgabe gab es bis zu 10 Punkten!

Als wir fertig waren, wurden die Punkte von der Jury gezählt und wir durften solange schaukeln, Kastanien sammeln und ausgestopfte Tiere anfassen.

Dann gab es Urkunden und eine Gruppe hat auch gewonnen, weil sie die meisten Punkte hatte. Dieser Ausflug war richtig cool und wir werden ihn nie vergessen.

Emilia W. und Lena E.

 

foto

foto

foto

foto

foto

foto

foto