Orientalischer Markt

Die Projektwoche begann mit dem Genießen von Zimttee und Datteln und einer Fantasiereise auf dem fliegenden Teppich in eine orientalische Stadt. Es wurden orientalische Speisen zubereitet und Jonglierbälle gebastelt. Das Jonglieren übten wir, da zu einem Markt auch Artisten zählen, die diesen durch ihre Kunststücke beleben. Beim Besuch des türkischen Kulturzentrums erfuhren wir viel über Kultur und Leben im Orient. Das Malen einer Wüstenstadt auf Leinwand und das Prägen von Goldfolie bildeten den Abschluss einer interessanten Woche, in der wir die Schule und den Schulalltag wirklich einmal verlassen konnten, um uns aktiv und vielfältig mit einer anderen Kultur zu beschäftigen. 

 

- Jonglieren wie die Artisten auf einem orientalischen Markt

- Fantasiereise auf dem fliegenden Teppich in den Orient

- Führung durch das türkische Kulturzentrum Viersen mit Moscheebesuch

 

T. Floeth