Mosaike kleben, orientalische Städte und das Leben in der Wüste

Unsere Projektgruppe wurde zu einer  "orientalischen Werkstatt" und wir haben dazu noch einiges über das "Leben in der Wüste" erfahren.
Jeden Morgen begannen wir den Tag mit einem Märchen aus "1001 Nacht" und einen ersten gemeinsamen Frühstück. Dazu setzten wir uns gemütlich im Kreis auf Matten und picknickten.
Während der Projektwoche haben die wir Tontöpfe mit Mosaiken beklebt. Dies war eine sehr aufregende und aufwendige Arbeit. Als Mosaiksteinchen verwendeten die Kinder verschiedene Mosaikplättchen, Glasmuggelsteine und Fliesen, die in kleine Stücke geschlagen wurden.
Wir bemalten Fliesen mit einer orientalischen Stadt und gestalteten auch unsere Klassenfenster mit orientalischen Gebäuden.
An einem Tag guckten wir einen Film über das "Leben in der Wüste" und bastelten zu diesem Thema "Kamele".
Der Walt Disney Film: Aladdin war auch Pflichtprogramm, da einige Projektgruppen diesen Film als Theaterstück beim Präsentationstag aufgeführt haben.

Es war eine schöne Woche, mit viel kreativer Arbeit und sehr viel Spaß!

A. Poos